Bilder

Bilder

Hier zeigen wir Euch Bilder rund um’s Zeltlager 2020. Die aktuellsten Bilder findet Ihr immer oben.
Viel Spaß beim Durchstöbern!


KW 3 – Buddeln…

Hier geht’s zum Beitrag.


08. & 11.01.2020 – Tische und Bänke…

Hier geht’s zum Beitrag.


05.01.2020 – Werbemaßnahmen

Hier geht’s zum Beitrag.


30. & 31.08.2019 – Erste Erdarbeiten

Am Freitag den 30.08 trafen sich einige Helfer gegen 15 Uhr auf unserem Zeltlagergelände um schonmal die ersten Erdarbeiten zu erledigen. Da man an einem halben Tag nicht ganz viel schaffen kann, ging es am nächsten Tag, den 31.08.2019, bei heißen Temperaturen für die fleißigen Helfer weiter. Neben den Abwasserrohren wurden zudem auch Strom- und Wasserleitungen verlegt (jeweils ca. 400m).
Neben den vielen Helfern war u.a. auch die Firma Adolf Wragge mit dabei, welche uns erneut Maschinen gestellt hat. Außerdem brachten einige Cornauer Landwirte ihre Maschinen mit. Für die Verpflegung der hungrigen Arbeiter war selbstverständlich auch gesorgt.
Vielen Dank für all die Unterstützung!!


25.08.2019 – Erste Infoveranstaltung

Am 25.08.2019 fand im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Cornau die erste Infoveranstaltung zum Zeltlager 2020 in Cornau statt. Trotz Badewetters fanden sich viele interessierte BürgerInnen an diesem Sonntagnachmittag im DGH ein. Dort stellte das Orga-Team des Zeltlagers mittels Bild und Vortrag alle wichtigen Infos vor. Hauptsächlich ging es jedoch um die Vorstellung der verschiedenen Fachbereiche, damit auch Personen, die noch nie ein Kreisfeuerwehrzeltlager besucht haben, einen Eindruck bekommen an welcher Stelle die Organisatoren Hilfe benötigen.

Im Anschluss an diesen kleinen Vortrag, gab es zu jedem Fachbereich einen Stehtisch, andem sich die Leiter dieses Bereichs befanden. Dort konnten sich all die Interessenten genauer informieren und auch schon direkt einen Helferbogen ausfüllen. Die Personalabteilung war ebenfalls zur Stelle und sammelte fleißig ausgefüllte Bögen ein und unterstützte beim Ausfüllen jener.


10.08.2019 – Erste Arbeiten am Lagergelände

Am 10.08.2019 trafen sich gut 15 Helfer gegen 7:30 Uhr auf unserem Übungsplatz, um den Wall dem Erdboden gleich zu machen. Viel, viel Erdbewegung. Der große Wall ist komplett auf dem Acker nebenan verteilt worden. Die Holzhackschnitzel wurden auf dem kleinen Wall an der Siedlung bis zur Grenze vom neuen Baugebiet verteilt. Mit einem Grader (Erdhobel) von der Firma Koldewey wurden alle Flächen planiert. Es waren ein Radlader von Wragge, vier Teleskoplader von verschiedenen Landwirten und der Landtechnik Drebber und mehrere Trecker mit Anhängern von Feuerwehrkameraden und Landwirten aus der Nachbarschaft im Einsatz. Außerdem mehrere Kameraden und Anwohner mit Harke und Schaufel, die die Hackschnitzel verteilten. Vielen Dank an die Helfer und an die Unternehmen, die die Maschinen gestellt haben. Ohne Euch wäre dies alles nicht machbar gewesen.


27.07.2019 – Helferfete in Barver

Das 39. Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Barver ist nun seit gut drei Wochen beendet und wir sind in „unser“ Zeltlagerjahr gestartet. Es ist üblich, dass alle Helfer eines Zeltlagers als Dankeschön eine Feier mit kostenlosem Essen und Getränken bekommen. Die Bewirtung übernimmt dann der neue Zeltlager-Gastgeber. In diesem Jahr waren wir also dran und durften die Helfer aus Barver als Dankeschön für ihr Engagement und die unentgeltliche Arbeit bedienen. Um 17.30 Uhr trafen sich ca. 30 Freiwillige aus Cornau „und umzu“ bei uns am Feuerwehrhaus und wurden dann gesammelt nach Barver zum Dorfgemeinschaftshaus gefahren. Nach einer Aufteilung der Aufgabenbereiche ging es dann auch schon los: Die ersten Helfer kamen! Somit mussten wir uns erstmal um die Getränkewünsche der Helfer kümmern. Nachdem sich alle Helfer eingefunden hatten, wurde nach ein paar Grußworten der Gastgeber das Grill-Buffet eröffnet. Auch dort haben einige von uns mitgeholfen um u.a. die dreckigen Teller wegzuräumen. Nachdem sich alle reichlich vom leckeren Buffet gestärkt hatten, wurde dann die Musik lauter gedreht und gefeiert. Um Mitternacht hatte dann nochmal die Thekencrew einen Grund zu feiern, denn unser „Dulli“ hatte Geburtstag. Nachdem alle gratuliert hatten, ging es auch schon gleich weiter mit Cocktails zubereiten und Bier zapfen.
Nach einem langen Abend konnten sich dann die letzten Helfer aus Cornau gegen 6 Uhr morgens auf den Heimweg machen und noch ein paar Stunden wohlverdient schlafen.
Wir möchten uns nochmal bei allen Helfern, die bei der Helferfete mitgewirkt haben, ganz herzlich bedanken!

Hier ein paar Eindrücke von der Helferfete:


23.07.2019 – Abbau in Barver

Die ersten Bilder, denn: Nach dem Zeltlager ist vor dem Zeltlager!

Nun wird es bekanntlich für uns in Cornau ernst und wir starten in die heiße Phase. Diese begann am Sonntag, den 14.07.2019 mit dem Abbau des Lagergeländes in Barver. Stromleitungen, Rohre, Zelte, Utensilien aus dem Workshop und, und, und… Alles wurde abgebaut, ausgebuddelt, abgeschraubt, aufgewickelt usw. und in Cornaus Nachbarschaft eingelagert. Das konnten wir natürlich nicht „allein“, sodass uns viele vorab organisierte fleißige Helfer kräftig unterstützten.
Diejenigen, die nicht eh schon auf dem Lagergelände in Barver waren um ihr Kind abzuholen, starteten um 09.30 Uhr in unserem Feuerwehrhaus mit einem ordentlichen Frühstück (das wiederum von weiteren fleißigen Helfern vorbereitet wurde). Während die Brötchenhälften vernichtet und der Kaffee getrunken wurde, erzählten Marco und Heiko der etwa 50-köpfigen Truppe was gleich in Barver abgehen werde… Die Helfer wurden bereits vorab vom Orga-Team in Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe hatte eigene Aufgaben, sodass wir „ruck-zuck“ alles auf die zahlreichen mitgebrachten Fahrzeuge und Anhänger verladen und zur Lagerhalle bringen konnten. Zwischendurch sorgten ein paar „Damen vom Grill“ für Stärkung in Form von Bockwürstchen, Kaffee, Getränken, Süßkram und den restlichen Brötchen vom Frühstück. Sie zogen Ihre Verpflegungs-Bollerwagen unermüdlich über das Gelände in Barver und alle Helfer begrüßten die Mädels stets hungrig und durstig von der vielen Arbeit. Nach getaner Arbeit gab es abends ein gemeinschaftliches Grillen im Feuerwehrhaus.
Toll, wie die Zusammenarbeit schon jetzt klappt!

Marco bedankte sich im Namen des Orga-Teams am nächsten Tag mit folgender Nachricht an die Helfer:
„Einen wunderschönen guten Morgen an alle! 😃
Wir hoffen, dass ihr alle nicht allzu müde seid und der Muskelkater sich in Grenzen hält 😉. Von uns nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die gestern beim Abbau mehr als tatkräftig unterstützt haben. Es war genial mit anzusehen, wie sehr sich alle ins Zeug gelegt haben. Wir sind uns sicher, das ist schon ziemlich einzigartig und lässt uns entspannt auf‘s nächste Jahr blicken. Ein großes Dankeschön auch nochmal an alle, die Ihre Fahrzeuge zur Verfügung gestellt haben. Ohne diese wäre das nicht möglich gewesen! Wir wünschen euch eine schöne Woche!!!“

In diesem Sinne: Vielen, vielen Dank nochmal!!!